Patientenbox - Medizinische Steckdosenleisten, Zubehör für die Gerätenormschiene

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Patientenbox

Unterteilungen für Schubladen Modulsystem
sichere Aufbewahrung im Krankenhaus
Mit wachen Sinnen
         bis zur Operation


Mit zunehmenden Alter sind Menschen vermehrt auf persönliche Hilfmittel angewiesen, die Beinträchtigungen und Gebrechen beheben sollen. Eine Brille zur Sehschwächen-Korrektur, ein Hörgerät zur Verbesserung der Hörleistung, aber auch Zahnprothesen sind weit verbreitet und geben vor allem dort Sicherheit, wo der teilweise Verlust die Funktion einzelner Sinne schwächt.

Aus Gründen der Sicherheit und der Hygiene wurden diese Hilfsmittel bisher den Patienten vor einer Operation/Untersuchung bereits im Krankenzimmer abgenommen und dort aufbewahrt. Gerade aber in der Zeit bis zur Operation und auch direkt danach, empfinden viele Menschen den Verlust ihrer "Sinne" als besonders störend und belastend.

Die ganze Zeit über, während des Transports vom Zimmer in den Operationssaal, während der Vorbereitung der Operation, aber auch im Aufwachraum, wo sich der Patient vom Eingriff erholt und beim anschließenden Rücktransport in das Krankenzimmer, muss der Patient mit seinen derart beeinträchtigten Sinnen zurechtkommen. Dadurch leidet nicht nur der Patientenkomfort, sondern auch die Patientensicherheit.


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü